Dienstag, 7. April 2015

Liebe Gotteseltern - Vater unser

Schon einmal schrieb ich 
eine Form des "Vater unsers" in diesen blog, 
doch sie war noch sperrig 
und so brauchte es einige Zeit, 
bis sich die stimmigen Worte öffneten.

So fühlt es sich für mich besser an: 

Liebe Gotteseltern,
Lieber Herr Jesus Christus

Die ihr seid im Himmel
und auf Erden und in uns allen.

Geheiligt sind Eure Namen
Euer Reich ist da
Euer Wille geschieht
wie im Himmel so auf Erden 
und in uns allen.

Unser tägliches Brot gebt Ihr uns heute
vergebt uns unsere Schuld,
und lehrt auch uns 
unseren Schuldigern zu vergeben.

Ihr lasst und die Versuchung erkennen
und gebt uns die Kraft ihr zu widerstehen.
Ihr erlöst uns von allem Übel,
denn Euer ist das Reich und die Kraft 
und die Liebe und die Herrlichkeit
in aller Zeit und Ewigkeit.

Amen

Montag, 6. April 2015

Auferstanden


Auferstanden


Heute ist Ostermontag, schon fast abend 
und er ist auferstanden.

Heute beginnt die neue Zeit, 
die Zeit der Auferstehung, 
die Zeit, in der wir auferstehen 
und das alte, immer wiederkehrende 
hinter uns lassen.

Wir können neu beginnen, 
uns freuen, tanzen, lachen und glücklich sein.

Einfach so, weil wir sind, die wir sind,
 auferstanden, immer wieder aufstehend 
und vorwärtsgehend 
in eine glückliche erfüllte Zeit.

Das Wort, das den Rückfall 
in alte Klagen und Muster verhindert,

heisst "Auferstanden" 

 



"Halleluja im Himmel und auf Erden und in uns allen"

Und so wünsche ich uns allen einen glücklichen Abend,
einen erholsamen Schlaf in der Nacht 
und morgen einen wunder - vollen Tag.

Auferstanden, Auferstanden, Auferstanden,

Auferstanden, Auferstanden, Auferstanden,

Auferstanden, Auferstanden, Auferstanden,

Auferstanden, 

Auferstanden, 

Auferstanden.